"Jung, alt, Anfänger oder Fortgeschrittener?
Tennis - Einfach mal ausprobieren!"

HONDA-Cup 2013

Den HONDA-Cup 2013 gewinnt TC Eschershausen


Am 10. und 11. August wurde bei guten äußeren Bedingungen das diesjährige Turnier um den HONDA-Cup auf der Anlage des Einbecker Tennisclubs durchgeführt. Zahlreiche Zuschauer sahen an beiden Turniertagen gute, zum Teil hochklassige Spiele. Die ausgezeichnete Organisation des Turniers lag in den Händen des Sportwarts des Einbecker TC, Michael Röpke.
Für das Herrenturnier hatten sechs Mannschaften aus Northeim, Eschershausen, Markoldendorf und Einbeck gemeldet. Der Austragungsmodus sah vor, dass in jeder Begegnung zwei Einzel und ein Doppel auf zwei Gewinnsätze gespielt werden mussten.
Die Vorrundenspiele wurden in zwei Gruppen ausgetragen. Dabei trafen die Mannschaften von Blau-Weiss Einbeck, TC Northeim und Einbecker TC II aufeinander. Der letztjährige HONDA-Cup Sieger  Blau-Weiss Einbeck gewann souverän beide Spiele gegen TC Northeim und Einbecker TC II. Aufgrund einer starken Leistung des TC Northeim gegen die zweite Mannschaft des Einbecker TC zog auch Northeim in das Halbfinale ein. In der zweiten Gruppe spielten der TC Eschershausen, MTV Markoldendorf und der Einbecker TC I um den Einzug in das Halbfinale. Dabei überraschten die jungen Spieler aus Markoldendorf, denn sie gewannen beide Einzel gegen die erfahrerenen Spieler der ersten Mannschaft des Einbecker TC. Der TC Eschershausen wurde seiner Favoritenrolle in dieser Gruppe gerecht und gewann gegen TC Northeim wie auch gegen den Einbecker TC.

Im Halbfinale spielten somit Blau-Weiss Einbeck gegen den MTV Markoldendorf und der TC Northeim musste gegen den TC Eschershausen antreten. Trotz großer kämpferischer Leistungen der Northeimer Spieler Ulrich Engelke und Ralf Jäger gewann der Favorit TC Eschershausen, der damit als erster Finalist feststand. Im zweiten Halbfinale standen Jan Sprink und Björn Becker vom MTV Markoldendorf trotz starker Gegenwehr gegen Florian Berkenfeld und Jürgen Salfeld auf verlorenem Posten. Dadurch qualifizierte sich Blau-Weiss Einbeck für das Finale gegen den TC Eschershausen.

Im Spiel um den dritten Platz kam es zwischen MTV Markoldendorf und TC Northeim zu einer spannenden und sehr knappen Entscheidung. Mit Kampfgeist und dem nötigen Glück sicherten sich die Markoldendorfer Spieler Florian Schaper und Björn Becker im entscheidenden Doppel den dritten Turnierplatz.
Das mit Spannung erwartete Finale erfüllte die Erwartungen. Im ersten Einzel setzte sich Claus Mohnkopf in einem hochklassigen Match gegen Florian Berkenfeld durch. Da im zweiten Einzel Andreas Langer gegen André Höllermann die Oberhand behielt, war das Finale bereits vor dem abschließenden Doppel entschieden. Der TC Eschershausen wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann verdient den HONDA-Cup 2013.
 Die Siegerehrung wurde im Anschluss vom ersten Vorsitzenden des Einbecker Tennisclubs Sighart Röpke gemeinsam mit dem Sponsor Michael Kerkau durchgeführt. Die auf der Anlage an beiden Tagen ausgestellten Fahrzeuge des Autohauses Kerkau gaben dem Turnier einen angemessenen Rahmen. Der Veranstalter dankte dem Sponsor im Namen aller Teilnehmer des Turniers und wagte einen Ausblick auf den HONDA-Cup 2014. Michael Kerkau sagte mit seinen abschließenden Worten zu, das Turnier auch im Jahr 2014 unterstützen zu wollen.

Teilnehmerfeld 2013
Finalisten 2013

 

Nachricht eingestellt am 13.09.2013 durch M. Röpke.